Wir werden alle sterben … oder apo__ bäckt.

by apo__

Nennt man es immer noch backen wenn man etwas nicht in den Ofen sondern in das Gefrierfach legt? Egal, normalerweise backe ich nämlich nicht. Könnte einerseits daran liegen, dass ich weder Küchenwaage noch Mixer besitze. Andererseits aber auch daran, dass ein dreibeiniger Hund bestimmt besser Eier aufschlagen und trennen kann als ich.

Da aber die wunderbare ivy am Samstag Geburtstag hatte und das heute zelebriert wird, habe ich mich entschieden ein Dessert mitzubringen. Und zwar eine Wagenladung davon.

Semifreddo al croccante di semi di zucca (e cioccolata)

Auf Deutsch wäre das dann Halbgefrorenes mit Kürbiskernkrokant (und Schokolade). Mit Mengenangaben habe ich es ja auch nicht so, aber die dürften so für ca. 8 Personen sein.

Werkzeug

  • 3 Schüsseln
  • 1 Pfanne
  • 1 Mixer (oder einen Schneebesen und starke Arme)
  • 1 Rührspachtel (oder einen Löffel)
  • 1 Auflauf/Kuchen/Kastenform
  • Backpapier

Für das Krokant

  • 150g Kürbiskerne
  • 100g Kristallzucker
  • 1 Zitrone

Für das Semifreddo

  • 500ml Schlagobers
  • 8 Eier (getrennt)
  • 1 Vanilleschote
  • 200g Zucker
  • Likör nach Geschmack
  • 200g dunkle Schokolade

Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne anrösten bis sie leicht zu krachen anfangen. Außerhalb der Pfanne zwischenlagern. Den Zucker und den Zitronensaft in der Pfanne zum karamellisieren bringen und danach die Kürbiskerne unterheben. Aufpassen, dass die ganze Masse nicht zu dunkel wird.

Auf Backpapier streichen und einige Stunden auskühlen lassen. Aufpassen, da die Masse extrem heiß ist.
Die Eigelb zusammen mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote und gegebenfalls dem Alkohol über einem Wasserbad schaumig rührig. Den Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Eiklar mit ein wenig Salz steif schlagen und noch vorsichtiger unterheben.

Das Krokant in die gewünschte Größe brechen, die Schokolade mit Hobel oder Messer zerkleinern und beides langsam unter die Semifreddomasse haben.

Alles in eine gekühlte Form geben und dann für zwei bis sechs Stunden in den Tiefkühler damit. Vor dem Servieren kurz antauen lassen.

Natürlich kann man bei der „Füllung“ nach Belieben varieren. Also zB Macadamiakrokant und gefrorene Himbeeren, oder Schokolade und Heidelbeeren, oder …

Wie es schmeckt kann ich noch nicht sagen, da die große Wagenladung noch zuhause im Kühlschrank ist. Die kleine Probeverkostung im Büro kam aber bei einer Kollegin schon recht gut an. Man sollte nur niemandem sagen wie viel Kalorien eine Portion hat.